Rund um die Leuchtenburg

Einführung

Die Leuchtenburg liegt auf ca. 400 m Höhe über NN und damit mehr als 200 m über dem Saaletal. Vom Bergfried der Burg ergibt sich ein herrlicher Weitblick auf das Mittlere Saaletal und die waldreiche Buntsandsteinhügellandschaft des Thüringer Holzlandes. Der Waldreichtum, die stillen Seitentäler, Jagdschlösser und verträumte Fachwerkdörfer haben bei jeder Zeit ihren besonderen Reiz und ermöglichen eine Wanderung in Thüringer Ursprünglichkeit.

tmb Wandern rund um die Leuchtenburg IMG 1975Wandern rund um die LeuchtenburgWandern LeuchtenburgWandern rund um die Leuchtenburg

Beschreibung

Die waldreiche Gegend war beliebtes Jagdgebiet tmb Wandern rund um die Leuchtenburg IMG 1987Wandern rund um die Leuchtenburgder Herzöge von Sachsen-Altenburg, die dort Jagdschlösser und am Rieseneck eine barocke Jagdanlage erbauten. Auch der Reinstädter Grund mit seiner Kemenate und die hoch über dem Saaletal gelegene Altstadt von Orlamünde sind beliebte Wanderziele.

Leuchtenburg
Die Leuchtenburg ist aufgrund ihrer expornierten Lage ein beliebtes Wanderziel. Zahlreiche Wanderwege führen zu ihr hinauf. Empfehlenswert ist der Aufstieg von Kahla über und durch den Dohlenstein mit seinen schönen Aussichtspunkten. Der Abstieg kann über Kahla-Löbschütz erfolgen. Vom Bahnhof Kahla dauert der Aufstieg zur Burg ca. 45min.

Jagdanlage Rieseneck & Herzogstuhl
Auf einem bewaldeten Sporn über dem Saaletal gelegen befindet sich im lichten Mischwald die barocke Jagdanlage Rieseneck. Die Jagdanlage diente den im benachbarten Hummelshain zur Sommerfrische residierenden Herzögen als Garant für Jagderfolg. Pirschgänge, zum Teil unterirdisch, ein Wildacker, ein Blasehaus und mehrere Jagdschirme erlaubten das anfüttern und unbemerkte Anschleichen an das Wild. In unmittelbarer Nähe zur Jagdanlage befindet sich das Lustschlösschen Herzogstuhl in der Gestalt eines mittelalterlichen Wohnturmes.

tmb Wandern rund um die Leuchtenburg 2J3F7966Herzogstuhl

Jagdresidenz Hummelshain
Das Alte und das Neue Jagdschloss in Hummelshain entstanden als Sommerresidenzen für herzogliche Jagdgesellschaften. Der Hetzgarten um das Neue Schloss wurde im 19. Jahrhundert zu einem Landschaftspark umgestaltet.

Wasserschloss "Fröhliche Wiederkunft
Das Wasserschloss entstand um 1450 als Jagdschloss im Jagdrevier des Wettiner Kurfürsten. Seinen auffallenden Namen erhielt es, als Kurfürst Johann Friedrich I. von Sachsen hier nach Jahren der Gefangenschaft am Hofe Kaiser Karl V. seine Familie wiedertraf. Im Schloss befindet sich ein Café.

Kemenate Orlamünde & Altstadt
Die Orlamünder Altstadt mit ihrem mittelalterlichem Dreiecksmarkt liegt oberhalb der Saale. Von der Kemenate eröffnet sich ein schöner Fernblick in das Saaletal und das Orlatal hinauf.

Reinstädter Grund
Nördlich vom Reinstädter Grund verläuft auf der Höhe die Hohe Straße. Der Aufstieg beginnt in Kahla hinauf zum Hornissenberg vis á vis der Leuchtenburg. Vorbei an den Ausblicken Martins Ruh und Schönberg kann nach Reinstädt mit seiner mittelalterlichen Kemenate und Wehrkirche abgestiegen werden.

Wildgehege Gneus
Auf den umkoppelten Wiesen oberhalb des kleinen Dorfes Untergneus grast Schwarz- und Rotwild. Schafe, Ziegen, Rinder und Waschbären ergänzen das Wildgehege. Das Wildgehege wird durch zwei Wege erschlossen.

Wandertipp 1

Von Kahla über Kleineutersdorf, durch den Leubengrund nach Wolfersdorf zum Wasserschloss "Fröhliche Wiederkunft"

Wandertipp 2

Von Kahla nach Bibra, über Gumperda durch den Reinstädter Grund zur Kemenate in Reinstädt

Wandertipp 3

Vom Bahnhof in Rothenstein über Ölknitz nach Magersdorf, Seitenbrück nach Seitenroda zur Leuchtenburg

Bahnhöfe
Orlamünde, Kahla, Rothenstein, Jena-Göschwitz

Parkplätze
Leubengrund, Linzmühle
Hummelshain
Seitenroda an der Leuchtenburg

Bibra
Gasthof Bibra | Tel. 036424 52613 | Mo - Mi Ruhetag

Freienorla
Gaststätte „Zum Schwan" | Tel. 036423 22414 | Mo, Di Ruhetag

Geisenhain
Gaststätte „Zum Trompeterschlösschen" | Tel. 036428 61701 | Do, Sa Ruhetag

Hummelshain
Gaststätte „Weidmannsheil" | Tel. 036424 22457 | Mo, Di Ruhetag

Kahla
Restaurant "Zum Stadttor" | Tel. 036424 8380

Leubengrund
Restaurant „Linzmühle" | Tel. 036424 840

Leuchtenburg
Gaststätte „Burgschänke" | Tel. 036424 713333  |  Wintermonate Mo - Fr Ruhetag

Lindig
Hofcafé im Lehmhof | Tel. 036424 76991

Magersdorf
Landgasthof Magersdorf | Tel. 036424 22745 | Do Ruhetag

Orlamünde
Gaststätte „Zur Erholung" | Tel. 036423 22332 | Mo, Di Ruhetag

Stadtroda
Restaurant „Hammermühle" | Tel. 036428 57954

Wolfersdorf
Restaurant „Zum Kellerberg" | Tel. 036428 470
Antiquitäten-Café im Schloss | Tel. 036428 123834 | Mo Ruhetag

buchbare Angebote rund um die Leuchtenburg

Informationen:
Ihr Ansprechpartner:

ServiceCenter Saaleland
Frau Gabriele Opitz

Tel: 036601 - 905200
Fax: 036601 - 905201

Unterkunftssuche 

Reiseziel bzw. Unterkunftsname:


ODER

Anreisetag:
---->

Abreisetage:
---->