Mühltal & Zeitzgrund

Einführung

Der schöne Kurort Bad Klosterlausnitz und die Stadt Hermsdorf, der man aufgrund ihrer Fachwerkhäuser und Hofstruktur ihren Ursprung als Dorf noch immer ansieht, liegen auf der Höhe des Thüringer Holzland. Hier entspringen die Bäche, die sich tief in den roten Buntsandstein eingeschnitten haben und die wildromantischen Täler Zeitzgrund und Mühltal bilden.

Beide Täler haben sich tief in den roten Bundsandstein des Thüringer Holzlandes eingeschnitten. Dichte Wälder, lichte Wieden wechseln mit rotem Fels und kleinen Weihern. Am Ufer der munter murmelnden Bäche stehen alte Mühlen, die heute Gaststätten und Reiterhöfe beherbergen.

tmb Muehltal Aktivtourismus BadKlosterlausnitz 1218Grünes und waldreiches Saalelandtmb Muehltal und Zeitzgrund 10904 SHK 0421Grünes und waldreiches Saaleland

Das Mühltal

tmb Muehltal Aktivtourismus BadKlosterlausnitz 1337Sandsteinfelsen im MühltalDie Rauda verbindet als munterer Waldbach acht ehemalige Wassermühlen im Mühltal zwischen Bad Klosterlausnitz und Eisenberg. Die ehemaligen Mahl- und Schneidemühlen die idyllisch zwischen grünem Wald, saftigen Wiesen und roten Sandsteinfelsen liegen, laden heute den Wanderer, Radfahrer und Spaziergänger zu Rast und Erholung ein.

Der Mühltal-Miniaturpark zeigt an der Robertsmühle den Nachbau von 10 Mühltalmühlen im Maßstab 1:20. Die Mühlen wurden in ihrer ursprünglichen Funktion und mit dem Aussehen, das sie um etwa 1900 hatten, nachgebildet. Im Sommer können die Besucher auf dem Wasserspielplatz und im Kneippbecken ihre Waden kühlen.

www.sommerfrische-muehltal.com

tmb Muehltal Teich 10904 SHK 0260Idyllischer Teich im Eisenberger Mühltal

Der Zeitzgrund

tmb Zeitzgrund Waldspielplatz 120707 SHK 0267Waldspielplatz im ZeitzgrundDer Zeitzgrund wirkt unberührter und ein wenig wilder als das Mühltal, was daran liegt, dass die ehemaligen Mühlen hier weiter auseinanderstehen und das Tal enger und steiler ist. Die Mühlen lassen sich bis ins 14. Jahrhundert zurückverfolgen und sind heute gemütliche Gaststätten, Pensionen oder Reiterhöfe. Der Zeitzgrund verbindet auf 11 km Hermsdorf mit Stadtroda. Wegen seiner vielen seltenen Moose, Farne und den ursprünglich anmutenden Mischwäldern, Douglasien und Buchen ist der Zeitzgrund landschaftsschutzgebiet. Vom Bahnhof Papiermühle können Stadtroda und Hermsdorf mit der Bahn erreicht werden.

 

Unser Tipp!
Neues Angebot für Familien und Schüler - Entdecken Sie die GPS-Touren "Sagenreisen im Zeitzgrund"

tmb Plakat Sagenreise 72 dpiGPS-Tour "Sagenreisen im Zeitzgrund"

 

Im Mühltal

Amtsschreibermühle

Froschmühle

Meuschkensmühle

Naupoldsmühle

Robertsmühle mit Mühlen-Miniaturpark

Walkmühle

Im Zeitzgrund

Papiermühle

Hubertusquelle

Janismühle

Ziegenmühle

Bockmühle mit Waldspielplatz

Mühltal

Thüringenweg
Alle Mühlen werden durch den Thüringenweg miteinanger verbunden. Dieser führt abseits des Fahrwegs meist am Bach entlang. Stellenweise steigt der Wanderweg den Hang hinauf und ermöglicht schöne Ausblicke ins Mühltal. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Im Zeitzgrund

Zeitz(g)rundweg
Der 10 km lange Rundweg verbindet die ehemaligen Mühlen sowie die Überreste der Großen und Kleinen Rabsburg mit dem Falkenteich, der Hubertus- und der Läusegrundquelle sowie dem Pechofenmodell, welches ein altes Handwerk des Thüringer Holzland veranschaulicht. Schautafeln am Wegesrand zeigen die heimische Flora und Fauna.

Zeitzgrundweg

Rundwanderweg Zeitzgrund, Teufelstal, Weihertal
Die natürliche Stille im Zeitzgrund lässt nicht vermuten, dass in nur wenigen Kilometern Entfernung die Autobahn 4 in einem mächtigen Bogen das wildromantische Teufelstal überspannt. An der Ziegenmühle zweigt das Teufelstal vom Zeitzgrund ab. Die Brücke galt bei ihrer Erbauung 1936 als technisches Meisterwerk. Erneuert 1996-2002 überspannt die Brücke das Tal in 53 m Höhe. An der Brücke steigt der Wanderweg hinauf und führt über Mörsdorf zum Speicher Möckern. Über Möckern erfolgt der Einstieg ins Weihertal. An der Weihertalmühle vorbei geht es durch den bewaldeten Grund nach Stadtroda. Von Stadtroda entweder durch den Zeitzgrund oder mit der Bahn zurück zur Papiermühle. Länge: 20 km

Mühltal

Mit dem Auto
Unteres Mühltal: A9 Abfahrt Eisenberg, brauner Beschilderung bis Eisenberg OT Kursdorf folgen, Wanderparkplatz an der Robertsmühle
Oberes Mühltal: A9 Abfahrt Bad Klosterlausnitz, Ortsdurchfahrt Bad Klosterlausnitz, Wanderparkplatz an der "Roten Pfütze" 500 m hinter Ortsausgang in Richtung Eisenberg

Mit der Bahn
Unteres Mühltal: Bahnhof Crossen/Elster, dann weiter mit Bus Linie 432 in Richtung Eisenberg bis Haltestelle Kursdorf
Oberes Mühltal: Bahnhof Hermsdorf, dann weiter mit Bus Linie 444 in Richtung Eisenberg bis Haltestelle Bad Klosterlausnitz Abzweig Weißenborn

Zeitzgrund

Mit dem Auto
Unterer Zeitzgrund: A4 Abfahrt Stadtroda, weiter Richtung Stadtroda in Richtung Jena, Parkplatz am Bahnhof Stadtroda nutzen
Oberer Zeitzgund: A9 Abfahrt Bad Klosterlausnitz, weiter in Richtung Jena, zwei Wanderparkplätze nach ca. 3 km

Mit der Bahn
Unterer Zeitzgrund: Bahnhöfe Stadtroda und Papiermühle direkt im Zeitzgrund
Oberer Zeitzgrund: Bahnhof Hermsdorf, dann beschilderter Wanderweg in Zeitzgrund (Weg vom Bahnhof ca. 2 km)

Bad Klosterlausnitz
Restaurant "Zur Köppe" | Tel. 036601 901169
Restaurant „In Piazza" | Tel. 036601 92146 | Mo Ruhetag
Gaststätte "Zu den drei Schwänen" | Tel. 036601 90200
Restaurant „Friedrichshof" | Tel. 036601 936797 | Mo Ruhetag

Hermsdorf
Gasthaus „Zur Linde" | Tel. 036601 83695
„Holgers Bergstüb'l" | Tel. 036601 40214 | Mo Ruhetag

Mühltal
Waldgasthof „Naupoldsmühle" | Tel. 036691 42117
Restaurant „Pfarrmühle" | Tel. 036691 43609
Restaurant „Walkmühle" | Tel. 036691 43084
Gaststätte „Amtsschreibermühle" | Tel. 036691 57590 | Do Ruhetag
Café Robertsmühle | Tel. 036691 860533 | Mo - Do Ruhetag

Stadtroda
Restaurant "Hammermühle" | Tel. 036428 5790

Tautenhain
Restaurant "Zur Kanone" | Tel. 036601 55920

Quirla / Möckern
Waldgasthof und Pension „Weihertalmühle" | Tel. 036428 61089

Zeitzgrund
Hüttenwirtschaft „Bockmühle" | Tel. 036601 274049 | Mi Ruhetag (unter Vorbehalt)
„Janismühle" | Tel. 036428 549650 | Mo, Di Ruhetag

buchbare Angebote zum Mühltal & Zeitzgrund

Informationen:
Ihr Ansprechpartner:

ServiceCenter Saaleland
Frau Gabriele Opitz

Tel: 036601 - 905200
Fax: 036601 - 905201

Unterkunftssuche 

Reiseziel bzw. Unterkunftsname:


ODER

Anreisetag:
---->

Abreisetage:
---->