Coronavirus im Saaleland

Stand: 1.10.2021

Liebe Gäste und Besucher,

in Thüringen gilt ab dem 3.10.2021 bis voraussichtlich 31.10.2021 eine neue "Corona-Verordnung".

Die Verordnung bietet Personen, die einen vollständigen Impfschutz gegen das Corona-Virus haben oder als genesen gelten, weitgehende Erleichterungen von den Beschränkungen. Geimpfte oder genese Personen werden beispielsweise nicht mitgezählt, wenn laut Verordnung Kontaktbeschränkungen gelten. Müssen Tests vorgelegt werden, um etwa die Innengastronomie zu besuchen, entfällt diese Verpflichtung für geimpfte oder genese Personen.

Thüringen hat zudem ein "Frühwarnsystem" eingeführt, wonach neben der 7-Tages-Inzidenz auch die Rate der im Krankenhaus bzw. auf der Intensivstation behandelten Menschen mit oder wegen einer Covid19-Infektion berücksichtigt werden. Nähere Informationen sowie eine tagesaktuelle Übersicht, in welcher Stufe sich welcher Landkreis bzw. kreisfreie Stadt befindet, finden Sie hier: https://www.tmasgff.de/fruehwarnsystem

Die Entwicklung ist sehr dynamisch. Wir empfehlen Ihnen, sich vor dem Besuch von Restaurants, Veranstaltungen etc. vor Ort selbst über mögliche Einschränkungen zu informieren.

Kontaktbeschränkungen gibt es nicht mehr, sondern es handelt sich um die Empfehlung, den Kreis der Kontakte möglichst konstant zu halten.

Der Mindestabstand von 1,5 Metern soll, soweit möglich, eingehalten werden. Wenn dies nicht möglich ist, soll ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Größere private und nicht-öffentliche Feiern (Hochzeiten, Geburtstage, Abschlussfeiern) und Veranstaltungen (Vereinsfeste, etc.) sind möglich. Treffen sich mehr als 70 Personen im Außenbereich oder 30 Personen im geschlossenen Raum, ist eine Anzeige bei der lokal zuständigen Behörde nötig (5 Werktage im Voraus). Die Erfassung der Kontaktdaten, z.B. mittels App wird empfohlen.

Öffentliche Veranstaltungen müssen 5 Tage im Voraus angezeigt werden. Öffentliche Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen unter freiem Himmel oder mehr als 500 Personen im geschlossenen Raum müssen durch die örtlich zuständige Behörde 10 Werktage im Voraus genehmigt werden. Die Erfassung der Kontaktdaten, z.B. mittels App wird empfohlen.

Ein 3G-Optionsmodell ermöglicht u.a. Veranstaltern und Anbietern zu wählen, ob Sie nur geimpfte, genesende oder getestete Personen teilnehmen bzw. einlassen. Dafür entfallen vor Ort Einschränkungen, wie die EInhaltung des Mindestabstands und die Pflicht zum Tragen einer Mund.Nasen-Bedeckung. 

Eine Testpflicht gilt, u.a. für die Nutzung körpernaher Dienstleistungen, wenn der Mund-Nasen-Schutz nicht dauerhaft getragen werden kann oder beim Besuch in Diskothen/ Tanzclubs. Die Testpflicht greift nicht für vollständig geimpfte oder genese Menschen.

Die Kontaktpersonennachverfolgung ist verpflichtend in geschlossenen Räumen u.a. der Gastronomie, bei öffentlichen Veranstaltungen, Freizeiteinrichtungen, gewerblichen Übernachtungen.

Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist zu tragen u.a. in allen geschlossen Räumen, die öffentlich zugänglich sind oder bei denen Publikumsverkehr besteht, öffentlichen Veranstaltungen (außer am Sitzplatz), im öffentlichen Personennahverkehr.

Einzelheiten und Schaubilder finden Sie unter: https://www.tmasgff.de/covid-19/rechtsgrundlage

Bleiben Sie gesund! Wir sehen uns im Saaleland!

Auf den nachfolgenden Seiten erhalten Sie aktuelle Informationen zum Coronavirus in Thüringen und Sachsen-Anhalt.
https://www.tmasgff.de/covid-19
https://mw.sachsen-anhalt.de/media/coronavirus/

Hier finden Sie weitergehende Informationen zur Situation sowie zu Rechtsgrundlagen im Saaleland:

Stadt Jena

Saale-Holzland-Kreis

Landkreis Saalfeld-Rudolstadt (Uhlstädt-Kirchhasel)

Landkreis Greiz (Bad Köstritz)

Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.

Unterkunftssuche

Reiseziel bzw. Unterkunftsname:


ODER

Anreisetag:

Abreisetage: