Wasserwandern

Als Rinnsal entspringt die 413 km lange Saale im fränkischen Fichtelgebirge, bevor sie im Thüringer Wald zu einem stattlichen Fluss anschwillt.

IMG 8498Wasserwandern auf der SaaleIMG 8721Picknick auf der Saale

Die Saale ist der größte und bedeutendste Fluss in Thüringen und die Lebensader vieler kleinerer und größerer, historisch wertvoller Städteperlen, die sich entlang des Flussufers aufreihen.

Als klassischer Wasserwanderweg führt die Saale durch Thüringen und Sachsen-Anhalt bis zur Mündung in die Elbe. Die vielfältige, ursprüngliche und fast unberührte Thüringer Flusslandschaft zwischen mediterran anmutenden Muschelkalkfelsen bietet ideale Bedingungen für ausgedehnte Kanutouren. Der abwechslungsreiche Flussverlauf mit weiten Seengebieten und schmalen Uferbereichen mit wechselnden Fließgeschwindigkeiten lädt zu einer gemächlichen Befahrung durch die umgebende Mittelgebirgslandschaft ein.

Die fließende Saale lässt sich besonders gut ab Saalfeld, Kahla oder Jena erkunden. So ziehen der Hohe Schwarm bei Saalfeld, die Leuchtenburg bei Kahla, die Lobdeburgruine am Südrand der Stadt Jena oder die drei Dornburger Schlösser die Blicke auf sich. Die Saale ist der Fluss mit der europaweit größten Anzahl von Schlössern und Burgen entlang des Verlaufs.

Mehr Informationen zum Wasserwanderparadies Saale finden Sie auf dem Portal Wassertourismus in Thüringen.

Individuell mit dem Kanu, sportlich mit Teamwork auf einem Schlauchboot oder historisch auf einer Floßfahrt um Uhlstädt-Kirchhasel oder Camburg. Ob individuell, als Familie, als Gruppen- oder Firmenausflug, die Saale - ein Fluss mit Charakter - hat für jeden etwas zu bieten. Als Halbtages- oder Tagesausflug lässt sich die Saale auf unterschiedlichen Etappen erkunden. Hier erfahren Sie mehr.

Interaktives Tourenportal von outdooractive - Wasserwandern im Saaleland

outdooractive uebersichtskarte wasserwandern

Unterkunftssuche 

Reiseziel bzw. Unterkunftsname:


ODER

Anreisetag:
---->

Abreisetage:
---->