Brehms Tierleben

Inmitten der Wälder, Täler und Teiche des Saalelandes liegt die Brehm Gedenkstätte im idyllischen Renthendorf. Heimat des Naturforschers und Schriftstellers Alfred Brehm und seinem Vater, dem Ornithologen Christian Ludwig Brehm.

Der Vogelpastor Christian Brehm gilt als Begründer der modernen Ornithologie und war als Pfarrer in Renthendorf tätig. Dort erblickte auch sein Sohn Alfred Edmund das Licht der Welt, wo die freie Natur bis an die Haustüren reicht.
Bei Erkundungsgängen, rund um die Brehm Gedenkstätte in Renthendorf, offenbart sich eine Natur, wie sie sich auch der Familie Brehm dargeboten hat. Der harmonische Wechsel zwischen Wäldern, Wiesen, Feldern, Bächen und Teichen bietet viele verschiedene Lebensräume und eine reiche Tier- und Pflanzenwelt, deren Beobachtung Alfred Edmund Brehm in seinem Besteller Brehms Tierleben festhielt und der ihn weltberühmt machte.

Die Brehm Gedenkstätte informiert über das Leben und die Werke von Christian und Ludwig Brehm, wo Sie noch heute die Arbeits- und Wohnzimmer der Familie besichtigen können und Brehms Tierleben allgegenwärtig ist. Begeben Sie sich auf eine Vogelstimmenwanderung und erkunden Sie selbst die außergewöhnliche Flora und Fauna der Tälerdörfer.

Besucher-Info

Brehm Gedenkstätte

07646 Renthendorf, Dorfstraße 22 
Tel. 036426 22216 und 22233
www.brehm-gedenkstaette.com

E-Mail: über Kontaktformular der Homepage

 

Öffnungszeiten
Di - Do 13 - 16 Uhr | Fr - So 11 - 16 Uhr

und nach Vereinbarung

Veranstaltungen

Aktuell sind keine Veranstaltungen bekannt.

Barrierefreiheit

Für Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich.

sonstige Informationen & Links

Wandern Tälerdörfer & Naturforscherheimat